header

W15a Salafismus? Grundwissen für Lehrkräfte, Studienreferendare und Sozialarbeiter

Ein Workshop.
 
Beschreibung In den vergangenen Schuljahren führte der VBE Fortbildungen zu aktuellen Islamthemen durch, deren Adressaten in Schulen, Studienseminaren und der Jugendhilfe arbeiten.

Die Fortbildungen wurden von den Teilnehmern als hilfreich für ihre tägliche Arbeit bewertet. Daher wird die Reihe Beiträge von Schule und Jugendhilfe zur Integration von Muslimen mit zwei Veranstaltungen fortgesetzt.

Die neuen Veranstaltungen setzen nicht die Teilnahme an den vorausgegangenen Fortbildungen voraus, und sie können getrennt voneinander gebucht werden. Wegen der erwartet hohen Anmeldezahlen wird der Teilnehmerkreis jedoch auf 25 Personen pro Veranstaltung begrenzt.


Thema 1: Salafismus - Grundwissen für Lehrkräfte, Studienreferendare und Sozialarbeiter

Fast wöchentlich müssen die Zahlen über junge Männer, die aus Deutschland kommend in Syrien oder dem Irak in den Ğihâd ziehen und dort als Märtyrer sterben, nach oben korrigiert werden. Alle diese aktuell (Stand: Dezember 2014) mehr als 450 Kämpfer aus Deutschland (davon ca. 120 aus NRW) sind der geistigen Bruderschaft der Neo-Salafisten zu den Terrororganisationen wie dem IS erlegen und wähnen sich in einer diesseitigen Bewährungssituation für das Jenseits. Die Neo-Salafisten sind in NRW wie bundesweit die am schnellsten wachsende extremistische Bewegung. Hochburgen in NRW sind Aachen, Bonn, Düsseldorf und das Ruhrgebiet, sie rekrutieren zunehmend Schüler.

Die Fortbildung will das Augenmerk von Lehrkräften sowie von Pädagogen an Studienseminaren und in der Jugendhilfe auf Grundstrukturen von Salafismus lenken und ihre beruflichen Handlungskompetenzen stärken:

  • Welche Ideologie liegt dem Salafismus zugrunde?
  • Gibt es ein gemeinsames Fundament, gibt es Unterschiede zwischen dem Islam und den Überzeugungen von Salafisten?
  • Wer erliegt als Jugendlicher den Verlockungen der Salafisten?
  • Gibt es Strategien, dies zu erschweren oder zu verhindern?
Die Teilnehmergebühr beinhaltet Tagungsgetränke sowie Kuchen. Ersatztermin für 29.10.2015
   
Adressaten Lehrer aller Schulformen, Referendare, LAA, Lehramtsstudenten, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter
   
In Kooperation mit --
   
Termin Donnerstag, 21.01.2016, 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr
   
Ort VBE NRW
Westfalendamm 247
44141 Dortmund
   
Referent/en Dr. Klaus Spenlen; Erziehungs- und Sozialwissenschaftler; Ministerialrat in der Deutschen Islamkonferenz; Lehrbeauftragter HHU, Düsseldorf
   
Kosten VBE Mitglieder: 15.00 EUR
Nicht-Mitglieder: 25.00 EUR
   
Anmeldung? Der Anmeldetermin ist überschritten, eine Anmeldung nicht mehr möglich.

Für evtl. Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

bildungswerk@vbe-nrw.de