VBE-Logo

Förderschwerpunkt E + S

W
Workshop
Verhaltensstörungen verstehen und Herausforderungen meistern. Aktuell finden sich bei ca. 20% aller Kinder und Jugendlichen Merkmale von Gefühls- und Verhaltensstörungen. Für eine positive Entwicklung im Kindes- und Jugendalter ist vor allem die Schule das wichtigste Setting für präventive Maßnahmen, da sie, im Gegensatz zur Klinik, für alle zugänglich ist. Prävention von Gefühls- und Verhaltensstörungen entspricht zudem auch dem Bildungsauftrag der Schule. Soziales Lernen ist Element des schulischen Auftrags und besonders effektiv in Peergroups, wie sie die Schule bietet.

AdressatenAlle Interessierten. Reduzierter Beitrag für LAA: 5 EUR und Studenten: 3 EUR.
In Kooperation mitVBE Stadtverband Köln
Termin Mittwoch, 13.01.2016, 15:15 Uhr bis 18:15 Uhr
OrtAula der KHG Köln
(Katholische Hochschulgemeinde Köln),
Berrenratherstraße 127, 50937 Köln
PKW: Parkmöglichkeiten rund um die Berrenrather Straße
Bahnverbindung: Linie 9, Haltestelle Weyertal und Linie 18, Haltestelle Weißhausstraße
Referent/enDr. Dennis Hövel
KostenVBE Mitglieder: 0,00 EUR
Nicht-Mitglieder: 10,00 EUR
Anmeldung Der Anmeldetermin (10.01.2016) ist überschritten, eine Anmeldung nicht mehr möglich.

Für evtl. Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

o.fiebich@vbe-nrw.de

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2017 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW