VBE-Logo

Erneuerung der Rettungsfähigkeit

W
Workshop
Mit der Aufsicht über Schülerinnen und Schüler beim Schwimmen dürfen nur Lehrkräfte beauftragt werden, die entweder im Besitz des Rettungsschwimmabzeichens Bronze sind oder das Deutsche Schwimmabzeichen Bronze besitzen und zugleich rettungsfähig im Sinne des Schwimmerlasses sind. Praxisteil:
• Von der Wasseroberfläche aus einen etwa 5 kg schweren Gegenstand vom Beckenboden (3,80 m Wassertiefe) heraufholen und zum Beckenrand bringen.
• ca. 10 m weit tauchen
• Umklammerungen durch in Gefahr geratenen Personen entweder vermeiden oder sich aus diesen lösen
• einen etwa gleichschweren Menschen mittels Kopf- oder Achselschleppgriff ca. 15 m weit schleppen und an Land bringen.
Theorieteil:
• Lebensrettende Sofortmaßnahmen, sowie Herz-Lungen-Wiederbelebung
Anmerkung: Es wird empfohlen, die Tauchdisziplinen vorab zu üben!

AdressatenLehrkräfte aller Schulformen. Überweisung bis 01.04.2016 an: Hucht, Sparkasse Münsterland Ost IBAN DE 72 400 501 500 101 085 470, BIC WELADEN1MST Mit der Überweisung wird die Anmeldung verbindlich. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Astrid Bühl: T. 02501/23 76 (AB Paul-Gerhardt-Schule Hiltrup)
In Kooperation mitVBE Stadtverband Münster
Termin Montag, 11.04.2016, 15:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort48161 Praxisteil: 15.00 h – 17.00 h, Hallenbad Roxel, Tilbecker Str. 36, 48161 Münster und Theorieteil: 17.00 h – 19.30 h, Marienschule Roxel, Auf dem Dorn 17, 48161 Münster
Referent/enThorsten Küster
KostenVBE Mitglieder: 15,00 EUR
Nicht-Mitglieder: 30,00 EUR
Anmeldung Der Anmeldetermin (08.04.2016) ist überschritten, eine Anmeldung nicht mehr möglich.

Für evtl. Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

kemming.heike@web.de

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2017 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW