header

Beschulung von neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern in der Grundschule

Ein Workshop.
 
Beschreibung Impulsvortrag. Die Zahl der neu zugewanderten Schülerinnen und Schüler, die ohne Deutschkenntnisse und mit den unterschiedlichsten Lernerfahrungen nach Deutschland kommen, steigt. Dies stellt Schulen vor besondere Herausforderungen und Lehrkräfte vor veränderte Aufgaben. Der Vortrag soll Impulse geben, wie die Eingliederung von neu zugewanderten Schülerinnen und Schüler in Schule erfolgreich gestaltet werden kann.
Inhalte:
- Ankommen in der Schule
– Aufbau einer Willkommenskultur
- Erstförderung (in der Vorbereitungsklasse), Alphabetisierung
– Stolpersteine der dt. Sprache, Generatives Sprechen und Schreiben
- Anschlussförderung
– Anbindung an den Regelunterricht, Sprachförderung im Fachunterricht
   
Adressaten Lehrerinnen und Lehrer an Grund- und Förderschulen. Rückfragen an Tanja Küsgens: t.kuesgens@vbe-nrw.de
   
In Kooperation mit --
   
Termin Donnerstag, 28.04.2016, 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
   
Ort KGS An der Rur (Kreis Düren),
Lehrer-Mainz-Str. 6, 52372 Kreuzau-Winden
   
Referent/en Claudia Handt (wissenschaftl. Mitarbeiterin der Universität Duisburg-Essen, Deutsch als Fremd- und Zweitsprache)
   
Kosten VBE Mitglieder: 0.00 EUR
Nicht-Mitglieder: 10.00 EUR
   
Anmeldung? Der Anmeldetermin ist überschritten, eine Anmeldung nicht mehr möglich.

Für evtl. Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

t.kuesgens@vbe-nrw.de