header

E26 Das Schülerfeedback als Instrument der Unterrichtsoptimierung

Eine Tagesveranstaltung.
 
Beschreibung Möglichkeiten der Lehrerentlastung durch unterschiedliche Feedbackmethoden

Feedback ist eine zentrale Einflussgröße auf das schulische Lernen. Der Einsatz von Schülerfeedback hilft Unterricht zu optimieren. Die Herausforderung besteht darin, Möglichkeiten und Methoden so einzusetzen, dass sie den Lernerfolg unterstützen.

Doch wie geben Sie ein wirksames Feedback?
Wie können Ihre Schülerinnen und Schüler es gezielt auswerten?
Und wie helfen Ihnen Rückmeldungen aus der Klasse, Lernprozesse positiv zu gestalten?

Dieses Seminar ist als Workshop aufgebaut. Sie erfahren, wie Feedbackprozesse stattfinden, wie Ihre Inhalte „ankommen“ und wie Erkenntnisse ins eigene Handeln überführt werden können. Sie erproben verschiedene Arten von Feedback und überprüfen ihre Wirkung. Der gemeinsame Austausch gibt Anregungen zur Gestaltung von Feedbackprozessen.

Wenn es gelingt, Feedback konstruktiv und klar zu formulieren und dabei verschiedene Perspektiven mit einzubeziehen, wird eine Unterrichtsatmosphäre geschaffen, die den Unterricht optimiert, transparent macht und die Schüler mit in die Unterrichtsprozesse einbindet.

Wenn wir Betroffene zu Beteiligten machen, führt das automatisch zu einer Entlastung der Lehrkraft, zu mehr Zufriedenheit und Motivation im Unterricht.

  • Ergebnisse der Meta-Analyse nach John Hattie
  • Die Rolle von Feedback im Lernprozess
  • Zusammenhang von Feedback und Motivation
  • Abgleich von Selbst- und Fremdwahrnehmung (Johari-Fenster)
  • Feedbackregeln (Geben und Nehmen)
  • Simulation einer Feedbackkonferenz
  • Reflexion von Lernleistungen
  • Umsetzung von Schülerfeedback im Schulalltag
  • Kennenlernen eines Onlineportals für Feedback(Beispiel SEFU)
  • Workout mit 18 Methoden des Schülerfeedbacks

  • Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein Mittagessen sowie Tagungsgetränke.
       
    Adressaten Lehrkräfte aller Schulformen
       
    In Kooperation mit --
       
    Termin Dienstag, 20.06.2017, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
       
    Ort VBE NRW
    Westfalendamm 247
    44141 Dortmund
       
    Referent/en Susanne Arzdorf; Mentaltrainerin, VAK Coach, systemische Beratung CQM
       
    Kosten VBE Mitglieder: 65.00 EUR
    Nicht-Mitglieder: 90.00 EUR
       
    Anmeldung? Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht.
    Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.


    Anmeldeschluss: 17.05.2017