VBE-Logo

Die Arbeit mit der FRESCH-Methode im Deutschunterricht der Klassen 1-4

F
Fortbildung

In dieser Fortbildung wird Ihnen die erfolgreiche und praxiserprobte FRESCH-Methode erläutert. Fehler im Übergang vom lautorientierten Verschriften zum normgerechten Schreiben stellen oft eine große Hürde für die Grundschulkinder dar. Im Unterricht sollen die Schülerinnen und Schüler lernen, ihre Fehler selbst zu erkennen und zu vermeiden. Dabei helfen ihnen die Rechtschreibstrategien nach FRESCH. Die Referentin stellt Ihnen im Rahmen der ganztägigen Fortbildung praxisnah vor, wie Sie mit FRESCH konsequent auf individuelle Bedürfnisse ihrer Schulkinder eingehen können. Die Einbindung der Rechtschreibförderung und eine motivierende Anleitung zum Schreiben eigener Texte werden Ihnen anhand vieler Praxisbeispiele näher gebracht.

In der Teilnehmergebühr sind ein Mittagsimbiss sowie die Tagungsgetränke enthalten.


AdressatenLAA, Referendarinnen/Referendare, Lehrer/-innen an Förderschulen, Lehrer/-innen an Grundschulen, OGS-Mitarbeiter/-innen, Seiteneinsteiger/-innen, Sozialpädagoginnen/-pädagogen, Studierende, Vertretungslehrer/-innen
ThemaSchulpraxis, Seiteneinstieg, Seminar/Referendariat, Unterricht
In Kooperation mitVBE Solingen, VBE Remscheid, VBE Mettmann
Termin Mittwoch, 15.05.2019, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtGemeindesaal der St. Michael-Kirche in Wuppertal, Leipziger Straße 43, 42109 Wuppertal-Uellendahl
Referent/enAnna Fröhlich, Konrektorin an einer Grundschule und Mitverfasserin verschiedener Lehrwerke
VeranstalterVBE Wuppertal
AnsprechpartnerMichael Goecke, m.goecke@vbe-nrw.de, Tel: 0202 5632388
KostenVBE Mitglieder: 10,00 EUR
Nicht-Mitglieder: 30,00 EUR
Anmeldung Der Anmeldetermin (02.05.2019) ist überschritten, eine Anmeldung nicht mehr möglich.

Für evtl. Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

m.goecke@vbe-nrw.de

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2017 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW