VBE-Logo

M28 Kassenanerkannte Ausbildung als Qigong-Lehrerin/Qigong-Lehrer entspr. § 20 SGB V

F
Fortbildung

Zweijährige Ausbildung zur/zum Qigong-Lehrerin/-Lehrer und Seminarleiter/-in in Qigong für Erwachsene und Jugendliche mit Kassenanerkennung (bei entspr. Grundqualifikation)

Neben Akupunktur und Arzneimitteltherapie bildet Qigong einen wesentlichen Bestandteil der Chinesischen Medizin. Chinesische Medizin baut nicht wie die westliche Medizin auf naturwissenschaftlichen und analytischen Erkenntnissen auf, sondern beruht auf der Beobachtung von Körperreaktionen und der Interpretation von Körpererfahrungen. Gesundheit ist demnach nur möglich, wenn Körper, Geist und Seele eine harmonische Einheit bilden. Ist das Qi (die Lebenskraft oder Vitalenergie) gestört, gerät der Mensch und seine Gesundheit aus der Balance. Leben ist, nach Auffassung der Chinesischen Medizin, nur möglich mit einer alles durchdringenden vitalisierenden Energie, dem Qi.

Es ist die aktive Energie, die sich in Bewegung, Gefühl und allen Lebensfunktionen ausdrückt. Durch die Nahrung und durch die Atmung nehmen wir das Qi der Natur auf. Unser Körper wandelt es um in die Vitalkraft, die wir zum Leben benötigen. Je reiner das Qi, das wir aufnehmen, desto gesünder sind wir. Je freier und ungehinderter das Qi fließt, desto vitaler sind wir. Die Vitalkraft wird durch den Körper über ein komplexes Geflecht von Leitbahnen in alle Teile geleitet. Wird der freie Fluss des Qi gestört, kommt es zu Störungen innerhalb des Systems mit entsprechenden Symptomen.

Die Methode des Qigong stellt einen Weg dar, eine vitale Balance herzustellen und zu erhalten. Qigong besteht aus sanften und zugleich sehr wirksamen körperlichen und geistigen Übungen. Das Qi im menschlichen Körper wird durch diese Übungen ausgeglichen und gestärkt. Das kräftigt Körper und Geist, beugt Erkrankungen vor, und ein vorzeitiger Alterungsprozess kann verhindert werden. 

Inhalte der Ausbildung u. a.
  • Theorie des Qigong
  • Lockern und Lösen
  • Dynamisches Qigong
  • Ba Duan Jin Qigong (8 Brokat-Übungen)
  • Taiji Qigong Shiba Shi - Taiji Qigong in 18 Bewegungen
  • Qigong für Rücken und Wirbelsäule
  • Meditation im Sitzen und im Stehen

Die Ausbildung wird an 16 Wochenenden (Freitag bis Sonntag) über einen Zeitraum von mindestens 2 Jahren durchgeführt und umfasst insgesamt ca. 416 Unterrichtseinheiten (UE). Die Ausbildung findet mit allen 416 UE ausschließlich als Präsensunterricht statt (Theorie ca. 182 UE und Praxis ca. 234 UE).

Alle Teilnehmenden erhalten grundsätzliche eine Teilnahmebescheinigung. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Weiterbildung wird durch den "Blaues Kreuz Diakonieverein e. V." eine Zertifizierung zur/zum Quigong-Lehrerin/Qigong-Lehrer und Seminarleiter/-in in Qigong für Erwachsene und Jugendliche ausgestellt. Es handelt sich hierbei um eine von den Krankenkassen anerkannte Qualifizierungsmaßnahme für Leistungen der Primärprävention nach § 20 SGB V (entspr. GKV Leitfaden zur Primärprävention). Die Ausbildung ist von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) im Auftrag der beteiligten Kassen als erkannte Zusatzqualifikation für die Kursleiter/-innenausbildung in Qigong für Erwachsene und Jugendliche in 2014 anerkannt worden. Die entsprechenden Stundenbilder und Teilnehmer/-innenunterlagen sind bei der Zentralen Prüfstelle hinterlegt. 

Zielgruppen:
Kolleginnen und Kollegen mit der Grundqualifikation als Pädagoge, Lehrer, Sozialpädagoge, Sozialarbeiter, Erzieher, Heilerzieher, Heilpädagoge (Abschlüsse: Diplom, Staatsexamen, Magister, Master, Bachelor), Gesundheitspädagoge (Abschluss: Diplom, Magister, Master, Bachelor)
Über die vorab benannten Berufsgruppen hinaus anerkannt als Grundqualifikation von Seiten der Kassen (Zentrale Prüfstelle Prävention) sind ebenfalls: Med. Fachangestellte, Heilerziehungspfleger, Pflegekräfte mit dreijähriger Ausbildung, Physiotherapeuten/Krankengymnasten und Ergotherapeuten. 

Termine:
2019: 11.- 13. Oktober 2019, 08. - 10. November 2019
2020: 14. - 16. Februar 2020, 27. - 29. März 2020, 08. - 10. Mai 2020, 05. - 07. Juni 2020, 21. - 23. August 2020, 18. - 20. September 2020, 30. Oktober - 01. November 2020
2021: 05. - 07. Februar 2021, 19. - 21. März 2021, 16. - 18. April 2021, 07. - 09. Mai 2021, 11. - 13. Juni 2021, 27. - 29. August 2021
jeweils Freitags 16.00 - 20.00 Uhr, Samstags 10.00 - 18.00 Uhr, Sonntags 10.00 - 15.00 Uhr

NRW-Bildungschecks und Bildungs-/Qualifizierungschecks aus anderen Bundesländern werden angenommen.

Zahlung: Mit der Anmeldebestätigung werden Sie zur Zahlung des entsprechenden Betrages aufgefordert. Die Kursgebühren können in Raten bezahlt werden. Die Zahlung einer Rate ist vor jedem Kursabschnitt fällig. 

Anmeldung bis September 2019 mit Adresse und Tel.-Nr. bitte schriftlich, per Mail oder Fax an den "Blaues Kreuz Diakonieverein". Nach der Anmeldefrist, i. d. R. vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn, erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung. Für Übernachtung und Verpflegung müssen die Teilnehmenden selber sorgen.

Den kompletten Veranstaltungsflyer senden wir Ihnen gerne zu. Sie können ihn anfordern unter: bildungswerk@vbe-nrw.de 

Raumänderung: 
Mein Tempel
Walter-Welp-Str. 2
44149 Dortmund
www.meintempel.de

Direkt vor der Tür gibt es einen Parkplatz mit ausreichenden Parkmöglichkeiten. Haltestellen in der Nähe: Bahnhof Dortmund-Dorstfeld 1,10 km entfernt - Rhein-Ruhr S-Bahn - S2 und S4.

 

 

 

 


AdressatenErzieher/-innen, Lehrer/-innen aller Schulformen, Sozialpädagoginnen/-pädagogen
ThemaAusbildung
In Kooperation mitBlaues Kreuz Diakonieverein e. V., Gustav-Vorsteher-Str. 6, 58300 Wetter, www.blaueskreuzdiakonieverein.de, Tel. 02335 6844128, Fax. 02335 6844129, Mail info@bk-dv.de
Termin Freitag, 11.10.2019 bis Sonntag, 19.09.2021
OrtRaumänderung: Mein Tempel, Walter-Welp-Str. 2, 44149 Dortmund
Referent/enAusbildungsleiter: Hans-Joachim Beutler Ausbilder/Dozenten: Peter Kleine-Horst und Nicole Vonhoff
VeranstalterVBE Bildungswerk
AnsprechpartnerHans Joachim Beutler, jb@bk-dv.de, Tel: 0171 4912781
KostenVBE Mitglieder: 2.400,00 EUR
Nicht-Mitglieder: 3.000,00 EUR
Eine Online-Anmeldung ist leider nicht möglich.

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2017 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW