VBE-Logo

Mobbing unter Kindern

F
Fortbildung

Wer kennt sie nicht aus seiner eigenen Schulzeit, die Konflikte auf dem Schulhof oder die Hänseleien auf dem Schulweg? Laufen die Angriffe von Mitschülern/Mitschülerinnen aber konsequent über einen längeren Zeitraum, werden Kinder schikaniert oder ausgegrenzt, dann spricht man von Mobbing. Bei den betroffenen Kindern führt Mobbing nicht nur zu einer Beeinträchtigung ihrer Leistungsfähigkeit, sondern in vielen Fällen auch zu psychosomatischen Beschwerden. Die beteiligten Personen – auch die Täter/-innen – senden fast immer Signale aus. Diese müssen von den Erwachsenen wahrgenommen, gedeutet und als Ausgangspunkt für Klärungsgespräche genutzt werden. Um die vielen Gesichter des Mobbings kennen und verstehen zu lernen, werden in der zweitägigen Weiterbildung folgende Inhalte vermittelt:

  • Unterscheidung Konflikt / Streit und Mobbing
  • Mobbingrollen: Wer sind die Opfer / Täter und Mitläufer?
  • Welche Übergriffe sind am häufigsten? / Auswirkungen des Mobbings!
  • Erkennen von Mobbing – Warnsignale und Informationsquellen
  • Mobbing über neue Medien – Cybermobbing
  • Präventive Maßnahmen von Seiten der Schule
  • Intervenierende Maßnahmen gegen Mobbing auf Schulebene und im Elternhaus!
  • Vorstellung intervenierender Ansätze: Gespräche mit dem Kind und der Klasse sowie „No blame Approach"-Ansatz
  • Hilfen im Internet und in der Literatur
Neben Inputs werden zur Veranschaulichung kurze Filmsequenzen gezeigt, die Möglichkeit zum kollegialen Austausch und zu praktischen Übungen geben.

Wir bitten Sie - für das tägliche Mittagessen - zu melden, ob bei Ihnen ggf. Unverträglichkeiten vorliegen, sodass das Restaurant sich darauf einstellen kann. (Allergie?) Sind sie ggf. Vegetarier/-in? Vielen Dank für Ihre Mithilfe!


AdressatenAlle Interessierten, Erzieher/-innen, Lehrer/-innen aller Schulformen, OGS-Mitarbeiter/-innen, Schulsozialarbeiter/-innen, Seiteneinsteiger/-innen, Sozialpädagoginnen/-pädagogen, Studierende
ThemaCybermobbing, Gewaltprävention, Inklusion, Integration, Kommunikation, Konfliktmanagement, Persönlichkeitsentwicklung, Schuleingangsphase, Schulpraxis, Seiteneinstieg, Unterricht
In Kooperation mitStadtverband Gelsenkirchen
Termin Dienstag, 24.09.2019, 09:00 Uhr bis Mittwoch, 25.09.2019, 16:00 Uhr
OrtHotel Albert, Borkener Straße 199, 46284 Dorsten
Referent/enAngela Stauten-Eberhardt, zertifizierte STEP-Trainerin, Medienreferentin, systemische Beraterin in sozialen Kontexten FH Münster, Lehrerin
VeranstalterVBE Recklinghausen
AnsprechpartnerSabrina Risthaus, s.risthaus@vbe-nrw.de, Tel: 02365 9212653
KostenVBE Mitglieder: 70,00 EUR
Nicht-Mitglieder: 90,00 EUR
Anmeldung Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: 10.09.2019 | Freie Plätze: 16



VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2017 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW