VBE-Logo

Unterrichtsstörungen und herausfordernden Verhaltensweisen im Schulalltag gelassen begegnen

F
Fortbildung

An diesem Nachmittag geht es um einen gelasseneren Umgang in schulischen Konfliktsituationen sowie mit Schüler*innen mit herausfordernden Verhaltensweisen. Hintergründe und mögliche Ursachen von herausfordernden Verhaltensweisen werden beleuchtet und erklärt. Sie erhalten erste Impulse und Tipps, um im Schulalltag konstruktiver und entspannter mit Unterrichtstörungen umgehen zu können.

Impulsvortrag und kleine praktische Übungen:

• Ursachen von Unterrichtsstörungen und herausfordernden Verhaltensweisen
• Interventionsmöglichkeiten und Entlastungsstrategien
• Begegnung statt Machtkampf
• Prävention durch Haltung, Präsenz und Lehrersprache


AdressatenLAA, Referendarinnen/Referendare, Lehrer/-innen aller Schulformen, Sozialpädagoginnen/-pädagogen
ThemaSchulpraxis
Termin Mittwoch, 09.10.2019, 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtIn der Kreissparkasse Heinsberg, dort: Werkbank Heinsberg, Hochstraße 100, 52525 Heinsberg
Referent/enHeike Wunnenberg-Wenger, Gestalttherapeutin DVG, seit 11 Jahren in eigener Praxis in Bergisch Gladbach
VeranstalterVBE Heinsberg
AnsprechpartnerPrenger-Berninghoff, Nadine, n.prenger-berninghoff@vbe-nrw.de
KostenVBE Mitglieder: 0,00 EUR
Nicht-Mitglieder: 10,00 EUR
Anmeldung Der Anmeldetermin (07.10.2019) ist überschritten, eine Anmeldung nicht mehr möglich.

Für evtl. Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

n.prenger-berninghoff@vbe-nrw.de

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2017 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW