VBE-Logo

Im Sinne des Kindes - herausforderndes Verhalten sehen, verstehen und begleiten

F
Fortbildung

Die Entwicklung eines Kindes kann durch herausfordernde Verhaltensweisen beeinflusst werden. Die Ursachen können beispielsweise die Autismusspektrumsstörung oder soziale Ängstlichkeit (z.B. durch Mutismus) sein. Im schulischen Alltag nehmen wir diese Individualität eines Kindes bewusst wahr und können dabei durch das herausfordernde Verhalten an unsere Grenzen gelangen. Unterstützend für unser pädagogisches Handeln in diesen Grenzsituationen ist das Verstehen sowie die Nutzung der eigenen Ressourcen und die der Kinder. Daher beschäftigen wir uns in diesem Workshop mit:

  • wahrnehmen von herausforderndem Verhalten und Erfahrungsaustausch
  • kurze theoretische Einführung von Diagnosen und das damit verbundene herausfordernde Verhalten
  • Methodische Ansätze und Impulse zur Bewältigung dieser Herausforderungen werden vorgestellt und diskutiert

Parken auf P3 von Werth-Str.


AdressatenErzieher/-innen, Lehrer/-innen an Förderschulen, Lehrer/-innen an Grundschulen, OGS-Mitarbeiter/-innen
ThemaIntegration, Konfliktmanagement, Schulpraxis
Termin Mittwoch, 18.09.2019, 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtAbtei Brauweiler - Richezasaal, Ehrenfriedstr. 19, 50259 Pulheim-Brauweiler
Referent/enMona Müßel, Erzieherin und Heilpädagogin, Elena Fank, Erzieherin
VeranstalterVBE BV Köln
AnsprechpartnerCarmen Schumacher, c.schumacher@vbe-nrw.de
KostenVBE Mitglieder: 5,00 EUR
Nicht-Mitglieder: 15,00 EUR
Anmeldung Der Anmeldetermin (11.09.2019) ist überschritten, eine Anmeldung nicht mehr möglich.

Für evtl. Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

c.schumacher@vbe-nrw.de

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2017 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW