Mathe-Magie

F
Fortbildung

Kinder lieben Zauberkunststücke. Warum also diese nicht für den eigenen Mathematikunterricht nutzen? Mit dem geschickten Nutzen der Grundrechenarten, mathematischen Zusammenhängen und optischen Täuschungen sind schon Kinder ab Klasse 1 in der Lage mathematische Zauberkunststücke vorzuführen. Die Fortbildung gliedert sich in 2 Teile: Nach einem (sehr) kurzen theoretischen Teil (Möglichkeiten, Warum Mathemagie, grundsätzliche Ratschläge) darf gearbeitet, gerechnet und probiert werden. So findet jeder Teilnehmer die passenden Kunststücke für seinen Unterricht und die eigene Lerngruppe. Die Kunststücke eignen sich schwerpunktmäßig für die Klassen 3-7. Im Vordergrund steht dabei nicht die „mathematische Theorie“ hinter den Kunststücken, sondern die Freude am Rechnen, Knobeln und der Mathemagie.

Ab 15.00 Uhr Stehcafé , Beginn 15.30 Uhr. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung coronabedingt kurzfristig abgesagt werden kann. 3G Kontrolle! Bitte bringen Sie eine med. Maske mit.


AdressatenLAA, Referendarinnen/Referendare, Lehrer/-innen aller Schulformen, Seiteneinsteiger/-innen, Studierende, Vertretungslehrer/-innen, Mathematik Klasse 3-7
ThemaUnterricht
Termin Mittwoch, 27.10.2021, 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtMaximilianschule , Alter Uentroper Weg 225, 59071 Hamm
Referent/enMatthias Kürten, Mitglied im Magischen Zirkel von Deutschland, David Copperfield´s "PROJECT MAGIC", u. a.
VeranstalterVBE Hamm
AnsprechpartnerMartina Klöcker, m.kloecker@vbe-nrw.de, Tel: 023813041056
KostenVBE Mitglieder: 0,00 EUR
Nicht-Mitglieder: 10,00 EUR
Anmeldung Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: 22.10.2021 | Freie Plätze: 17



VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2020 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW