Umgang mit sexualisierter Gewalt in der Schule: vorbeugen – erkennen – handeln

OS
Online-Seminar

Schulen sind aufgefordert, das Wohl der ihnen anvertrauten Kinder bestmöglich zu schützen. Dafür ist es notwendig, eine Kultur der Aufmerksamkeit zu leben und entsprechende Vorkehrungen für den Kinderschutz zu entwickeln. Während der Arbeit begegnet man – bewusst oder unbewusst – sexualisierter Gewalt. Damit einher geht oftmals Verunsicherung.

  • Wie erkenne ich, dass ein Kind sexualisierte Gewalt erfährt?
  • Wie gehe ich mit Verdachtsfällen um und wie leite ich weitere Schritte ein?

Die Fortbildung sensibilisiert für das Thema sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen und deren Folgen, vermittelt grundlegende Informationen und bietet Ihnen die Möglichkeit, mehr Handlungssicherheit in Ihrer pädagogischen Praxis zu erlangen. Bausteine der Fortbildung:

  • Fakten zur sexualisierten Gewalt
  • Dynamiken von sexualisierter Gewalt
  • Täter/-innenstrategien
  • Auswirkungen auf betroffene Kinder und Jugendliche
  • Interventionsmöglichkeiten bei Verdacht
  • Präventionsbausteine

Überweisung bitte auf das Konto: VBE Bezirksverband Münster, IBAN DE30 4246 1435 01802785 00, Verwendungszweck: Name des Teilnehmenden + OS Meru 07.11.23


AdressatenLAA, Referendarinnen/Referendare, Lehrer/-innen aller Schulformen, OGS-Mitarbeiter/-innen, Schulsozialarbeiter/-innen, Sozialpädagoginnen/-pädagogen
ThemaGewaltprävention
Termin Dienstag, 07.11.2023, 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtOnline-Seminar, Online-Seminar, 48653 Online-Seminar
VeranstalterVBE BV Münster
AnsprechpartnerMarion Rebohle, m.rebohle@vbe-nrw.de, Tel: 02541 72911
KostenVBE Mitglieder: 0,00 EUR
Nicht-Mitglieder: 20,00 EUR
Anmeldung Zur Anmeldung bitte hier klicken

Anmeldeschluss: 21.10.2023 | Freie Plätze: 30



VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2020 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW