Tollpatsch, Träumer, Trotzkopf Auswirkungen von Restreaktionen frühkindlicher Reflexe auf Bewegung, Lernen und Verhalten

F
Fortbildung

Themenschwerpunkte - Die Bedeutung der Bewegung für die sensorische Wahrnehmung und Koordination - Was ist neuromotorische Unreife? - Zeichen und Symptome von Bewegungsauffälligkeiten im Klassenzimmer oder in der Kita - Verbindungen zwischen spezifischen Lernschwierigkeiten und sensomotorischen Dysfunktionen Inhalte: Immer häufiger werden Eltern, Pädagogen, Ärzte und Therapeuten mit Bewegungs-, Lern- und Verhaltensschwierigkeiten konfrontiert. Was im Kleinkindalter als nicht altersgemäße Wutanfälle, schnelle Stimmungsumschwünge, gesteigerte Bewegungs-unruhe, Ungeschicklichkeit oder Verzögerungen in der Bewegungs- und/oder Sprachentwicklung begann, setzt sich in den ersten Schuljahren mit Auffälligkeiten beim Erlernen von Lesen, Schreiben oder Rechnen fort. Manche dieser Kinder haben Schwierigkeiten, Fakten und Ereignisse in eine logische Abfolge zu bringen, andere lassen sich von jeder Kleinigkeit ablenken und können nicht still sitzen oder fallen durch unkoordinierte Bewegungsabläufe auf. Diese Auffälligkeiten sind häufig Auswirkungen von Restreaktionen frühkindlicher Reflexe, die schon im Kindergarten, erst recht aber bei Beginn der Schulzeit nicht mehr vorhanden sein sollten. Der Referent wird in seinem Vortrag eine theoretische Einführung in die neurophysiologische Entwicklung des Menschen geben und über die Zusammenhänge zwischen Restreaktionen frühkindlicher Reflexe und Bewegungs-, Lern- und Verhaltensauffälligkeiten informieren. Praktische Hinweise auf die Möglichkeiten, betroffene Kinder frühzeitig beim Lernen zu unterstützen, runden den Vortrag ab.

Es gelten die tagesaktuellen Coronabestimmungen. Teilnahmebeitrag wird vor Ort entrichtet.


AdressatenErzieher/-innen, Lehrer/-innen an Förderschulen, Lehrer/-innen an Grundschulen, Schulsozialarbeiter/-innen, Sozialpädagoginnen/-pädagogen, Studierende
ThemaSchuleingangsphase
Termin Donnerstag, 24.11.2022, 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr
OrtLina-Morgenstern-Grundschule, Standort Kornharpen, Havelstraße 12 , 44791 Bochum
Referent/enChristian Peters, neurophysiologischer Entwicklungsförderer (INPP®) und Leiter eines LRS-Institutes (LOS Bochum)
VeranstalterVBE Bochum
In Kooperation mitVBE Bochum
AnsprechpartnerMara Mohr, m.mohr@vbe-nrw.de, Tel: 01778760884
KostenVBE Mitglieder: 0,00 EUR
Nicht-Mitglieder: 10,00 EUR
Anmeldung Der Anmeldetermin (21.11.2022) ist überschritten, eine Anmeldung nicht mehr möglich.

Für evtl. Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

m.mohr@vbe-nrw.de

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2020 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW